Für das Grundrecht auf saubere Luft

Für das Grundrecht auf saubere Luft

Herford

Plasmafilter-Spezialist Avitana präsentiert zur ‚area30‘ smarte Neuentwicklungen – neben der Küche jetzt auch für Bad und Schlafen „All I need is the air that I breathe…” Der Refrain des letzten Welthits der ‚Hollies‘ trifft die Geschäftsphilosophie des Herforder Plasmafilter-Spezialisten Avitana GmbH auf den Punkt. Denn ob „Aira Plano“, „Aira Rondo“ oder „Aira Quadro“, ob „Air Purifier” oder „Slimline” – jedes einzelne dieser Produkte sichert Verbrauchern ihr Recht auf reine, gesunde und frische Raumluft. Jetzt, zur kommenden Küchen-Fachmesse ‚area30‘ in Löhne vom 16. bis 23. September, präsentiert das Unternehmen erstmals seine komplette Produktpalette sowie attraktive Entwicklungen – wie beispielsweise neue Nutzungsmöglichkeiten für die ultraflachen Filter der „Slimline“-Reihe.

Avitana gehört zu den führenden Unternehmen Europas bei der technischen Nutzung der Plasmafilter-Technologie. Mit der innovativen Kombination aus Aktivkohle und elektrisch induzierter Reduktion im Kaltplasma wird aus „schlechter“ Luft – mit störenden Beladungen wie Rauch, Bratgeruch, Viren, Bakterien oder Allergenen – beim Filteraustritt frische, unbelastete und gesunde Raumluft. Nicht nur mit Blick auf Kosten oder den CO 2-Fußabdruck präferiert Avitana für seine Applikationen das Umluftprinzip.

Auf der diesjährigen Küchen-Fachmesse ‚area30‘ präsentiert das Unternehmen die Produktfamilien „Aira Rondo“, „Aira Plano“ und „Aira Quadro“ – verfügbar für jede Dunstabzugsapplikation aller marktrelevanten Anbieter – auf Messestand C30. Die außergewöhnlich breite Produktpalette versinnbildlicht auch die Standkonstruktion: Bei nur 4 Meter Tiefe erlebt der interessierte Kunde durch ein 13 Meter breites „Schaufenster“ alle vorstellbaren Anwendungen mit einem (ersten) Blick.

Der neue Avitana-Katalog, der auf dem B2B-Branchenevent vorgestellt wird, umfasst folglich inzwischen weit über 70 Seiten. Darin sind alle Produkte und ihr Zubehör zu finden, sind die zahlreichen Zertifikate und Sicherheitstests ausgewiesen. In der Mitte des Messestands dominiert auf erfrischend grünem „Rasen“ ein langer Küchenblock das Bild. Dieser dient nicht nur als Besprechungsplatz, sondern verweist die Besucher mit zwei Kochinseln direkt auf die zentrale Anwendung der Plasmafilter-Technik des Unternehmens: auf moderne Muldenlüfter.

Hiervon ist es nicht weit zu den vorgestellten Neuheiten – darunter eben auch eine Produktpremiere für einen in Kürze ebenfalls in Herford präsenten Marktführer, wenn nicht gar ‚Erfinder‘ dieses Absaugsystems. Weiterhin stellt Avitana für den „Aira Quadro slimline“ mit seiner ultraflachen Bauhöhe von lediglich 60 mm die neue Luftumleitung in „L“-Form vor. Zusammen mit den gleichfalls beigestellten zwei Adaptern ist diese Anwendung nunmehr kompatibel mit allen marktgängigen Luftreinigungssystemen für Innenräume.

Erwähnenswert ist ebenfalls, dass Avitana nach ersten guten Erfahrungen als Komplettanbieter künftig seine Filter zusammen mit smarter Lüftungstechnik für eine breite Anwendungspalette als Gesamtlösung anbietet. Dazu gehört ein Luftreinigungsmodul, welches klein, flach und leise für den Bad- und Schlafbereich konzipiert ist. Beispielsweise integriert in französischen Betten, so das erste Vorhaben, genießen Kunden störungsfreien, gesunden Schlaf mit beständig sauberer Luft. So gilt nicht nur visualisiert auf dem Messestand, sondern auch hier das bündige, westfälisch schnörkellose Versprechen von Avitana: „Atme!“ – befreit und unbeschwert…

Geplanter Messestand C30 von Plasmafilter-Hersteller
Avitana (Herford) auf der kommenden Küchenfachmesse‚area30‘ in Löhne

Geplanter Messestand C30 von Plasmafilter-Hersteller Avitana (Herford) auf der kommenden Küchenfachmesse ‚area30‘ in Löhne.

Zur ‚area30‘ stellt Avitana seine gesamte Palette an Plasmafilter-Technik für saubere, reine Luft vor – getreu dem gewählten Versprechen: „Atme!

Zur ‚area30‘ stellt Avitana seine gesamte Palette an Plasmafilter-Technik für saubere, reine Luft vor – getreu dem gewählten Versprechen: „Atme!” | Abbildungen: Ott-Design

Weitere Beiträge